Schmerzvolle Erinnerungen loswerden

Nur daran zu denken tut weh. Und diese Gedanken kommen immer wieder. Egal ob aus einer Beziehung, einer unangenehmen Geschäftssituation, oder wie beim Klassiker – der Kindheit. Alte Erinnerungen haben häufig weitreichende Konsequenzen und wirken sich bis in die Gegenwart aus – häufig produzieren sie sogar Symptome wie Kopfschmerzen oder Magenverstimmungen.

Wenn die Vergangenheit anklopft

Diese Erinnerungen gehen leider nicht von alleine weg, bewusst und unbewusst erlebt man sie wieder und wieder. Jedes Mal, wenn man sie wieder erlebt, ist man im Schmerz gefangen und hat Schwierigkeiten den Moment erleben. Manchmal fragt man sich: Wird diese Erinnerung noch ewig bleiben? Die Zeit heilt alle Wunden? Fehlanzeige. Manchmal reicht Zeit allein nicht aus.

Endlich kann ich loslassen

Es ist nicht notwendig diese alten Emotionen und Erinnerungen ewig mit sich herumzutragen. Durch NLP und Hypnose ist es möglich diese alten Erinnerungen zügig anzugehen und aufzulösen. Häufig ist damit ein regelrechter Gefühlsausbruch verbunden. Manchmal spürt man das auch schon zuvor – man kann diese Emotionen nicht gehen lassen, obwohl es so nötig wäre. Durch Hypnose ist dies möglich, meistens treten die Effekte schnell ein und wirken sich nicht nur in einem Lebensbereich positiv aus, sondern in ganz verschiedenen – oft gar nicht vorhergesehenen.

Hypnose kann hier wunderbares bewirken.

Für mehr Informationen: Machen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch aus.

Diese Person war meine Welt. Sie war mir so unendlich wichtig. Und jetzt ist sie einfach weg. Vielleicht sind Sie jetzt gerade in einer solchen Sitaution. Der Schmerz ist kaum zu ertragen, und der Gedanke, dass irgendwann alles wieder gut sein wird, ist ganz, ganz weit weg. In solchen Fällen kann man nichts weiter tun als abzuwarten.

“Pain is inevitable. Suffering is optional.”
Haruki Murakami

“SCHMERZEN SIND UNVERMEIDBAR. LEID IST OPTIONAL.”

Natürlich wird jeder Mensch mit Trauer und Schmerzen konfrontiert. Es kommt jedoch darauf an das beste aus der Situation zu machen und eben nicht unnötig zu leiden.

Die Frage ist also nicht: Tut es weh – natürlich tut es das. Die Frage ist: Was kann ich tun, um mit meinem Schmerz gut umzugehen und unnötiges Leiden zu vermeiden.

NLP und Hypnose bei Trauer

Kann man da was machen? In vielen Fällen ist die Antwort: Ja.
Die Gedanken und Gefühle zu steuern, das ist genau das, was NLP und Hypnose tut.
Gewisse Momente in guter Erinnerung zu behalten, ohne dass sie mit unerträglichen Schmerzen verbunden sind. Und auch das schöne im Leben zu sehen – das kann durch die Kraft der Hypnose möglich werden.

Für mehr Informationen, kontaktieren Sie mich für ein kostenloses Telefonat.